Radtour in Ostfriesland

Abteilung Badminton des GSV Oldenburg 1942 e.V. organisierte, wie jedes Jahr, eine Radtour, überwiegend im Gebiet zwischen Weser- Ems.
Heidrun Albrecht war Radkönigin und schlug vor, eine Radtour in Ostfriesland zu starten, denn sie ist eine echte Ostfriesin. Viele von uns kannten Ostfriesland kaum, obwohl Ostfriesland nicht so weit von Oldenburg weg ist.
Am 25.August 2012 fuhren 8 Mitglieder und 2 Gäste mit der Bahn von Oldenburg nach Emden. Unsere Fahrräder waren selbstverständlich mit dabei auf der Bahn.
Die Fahrt nach Emden brauchte 11/2 Stunden. Während der Fahrt konnten wir uns toll unterhalten.Um 10.41 Uhr sind wir in Emden angekommen.
Radkönigin Heidrun Albrecht begrüßte uns ganz herzlich und wünschte, dass der Wettergott uns vor Regen schützen sollte.
Zuerst fuhren wir am Emder Wall, einen Teil der mittelalterlichen Befestigungsanlage, in Richtung der Kunsthalle von Henri Nannen. Er war der Gründer der Zeitschrift „Stern“.
Ein paar hundert Meter weiter waren wir bei „Dat Otto Huus“. Dieses Museum gehört OTTO Waalkes, dem berühmten Komiker.
Es gab viele sehenwürdigkeiten in Emden. Nach fast 2 stündiger Radtour in Emden waren wir vor einem großen alten Bauerhaus in der Nähe des Ems-Jade Kanals. Zu einer großen Überraschung lud Heidrun uns zum alten Bauerhaus ein, in dem ihre Tante Thea wohnt.
Bei Tante Thea auf der Terrasse hinter dem Deich haben wir gemütlich gefrühstückt. Nach dem ausgiebigen Frühstück hat Tante Thea uns Sekt ausgeschenkt.
Nach dem wir von Tante Thea Abschied genommen hatten, fuhren wir am Ems-Jade Kanal weiter zum Großes Meer, das zwischen Emden und Aurich liegt und nur 0,5 bis 1 Meter tief ist. Bei einer Pause konnten wir unsere „heiße“ Füße im Großen Meer abkühlen.
Am Horizont des Große Meers brauten sich schwarze Wolken zusammen. Die Segelboote kreuzten noch fröhlich. Schnell mussten wir uns unsere Regenbekleidung rüber stülpsen.
Es gaben kurzes heftiges Gewitter. So fuhren wir weiter nach Suurhusen zum schiefen Turm. Der Turm ist der schiefster als der Turm in Pisa (Italien).
Langsam gingen uns unsere Kräfte aus, und wir mussten zurück nach Emden radeln. Das war mühsam. Unser Ziel war das Hotel „Goldener Adler“, dort haben wir ein wunderbares Abendessen genossen. Heidrun Albrecht hat Andreas Gräßel eine selbst gebastelte Krone überreicht, er soll dann im Jahr 2013 alles organisieren. Erst am späten Abend fuhren wir nach dem erlebnisreichen Tag mit der Bahn in Richtung Oldenburg zurück.
Alle waren zufrieden und müde.

Heiner Albrecht

Mehr Bilder (hier)

Radtour in Ostfriesland 2012

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.