Gehörlosen Sportverein Oldenburg 1942 e. V.

Frauentreff: Ausflug nach Borkum

Am 7. Juli 2018 haben 11 Frauen einen Ausflug nach Borkum gemacht. Wir sind mit dem Zug nach Emden, dann mit dem Schiff nach Borkum gefahren. Anschließend sind wir vom Anleger auf Borkum mit der Inselbahn in den Ort gefahren.

Von den 7 bewohnten Ostfriesischen Inseln ist Borkum die größte Insel. Borkum ist 26 km lang und hat einen hellen Sandstrand. Borkum gehört zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer und damit zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Wir fuhren mit dem Bus zum Ostland. Dann gingen wir durch schöne grüne Dünenwege bis zum Strand. Wir hatten einen schönen Ausblick auf den breiten Strand. Es war Ebbe, das Wasser weg und deshalb hatten wir einen breiten Strand. Wir sind über 5 km gelaufen und haben Fotos gemacht. Danach gingen wir zum Strandcafe „Seeblick“ und aßen selbstgebackenen Kuchen mit Streusel (Sanddorn, Stachelbeeren, Rhabarber und Mohn) und tranken Kaffee. Dann gingen wir weiter durch die Dünenwege bis in die Stadt. Wir hatten einen schönen Ausblick auf Seehunde am Meer, Möwen und die verschiedenen Farben der Strandkörbe. Ein Strandkorb war so breit, dass wir alle zusammen darin sitzen konnten ��. Anschließend gingen wir zur Fischbude und aßen dort verschiedene Menüs. Mit der Inselbahn fuhren wir zurück zur Fähre. Unter 5 Stunden waren wir auf Borkum. Die Zeit verging sehr schnell. Wir hatten gute Stimmung. Die Fährüberfahrt von Borkum bis Emden dauerte 2 Stunden. Es war ein wunderschöner Tag und wir hatten Glück mit dem schönen Wetter. Die Sonne schien. Einige Frauen haben am Gesicht, Armen und Nacken einen Sonnenbrand bekommen. Wir danken Heidrun für die gute Organisation der schönen Fahrt.

Anne Ravensberg

Sie müssen Ihren Flash-Player aktualisieren.

Klicken Sie hier, um Ihren Flash-Player zu aktualisieren.