20.Nds. Sportfest 2012 in Oldenburg Besonderer Gehörlosen-Landesssportfest mit Schülerprogramm

Vom 11. bis zum 14. Juli 2012 fand das 20. niedersächsisches Landessportfest der Gehörlosen zum dritten Mal nach 1982 und 1998 wieder in Oldenburg statt.

Gehörlosensportverband Niedersachsen e.V. (GSN) und der Gehörlosen Sportverein Oldenburg 1942 e.V. stellten ein besonderes Rahmenprogramm für große und auch für die kleinen Sportler von morgen auf.

Mit großem Erfolg wurden zum zweiten Mal im Vorfeld Schülervergleichswettkämpfe der Landesbildungszentren für Hörgeschädigte durchgeführt. Es kamen über 250 Schülerinnen aus allen 4 Städten zusammen und der Wanderpokal ging wieder an das LBZH OL. Die Schülerinnen hatten sehr viel Spaß beim Basketball, Brennball, Fußball und Schwimmen. Viele junge Talente dabei, die die Medaille und die Pokale verdient gewonnen haben.

Nach Abschluss des Schülerteils trafen sich die Ehrenamtlichen und Funktionäre des Vereins und Verbandes am Freitag zum Empfang im städtischen Rathaus. Die Veranstaltung war durchgängig mit einer Gebärdensprachdolmetscherin besetzt, so dass die Kommunikation sichergestellt wurde.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Frau Eilers-Dörfler hielt ein Grußwort. Der Verbandspräsident Ewald Fries überreichte der Bürgermeisterin ein Buchgeschenk über die Geschichte zum Gehörlosensport. Anschließend gab es beim Sektumtrunk ein Austausch.

Von Freitag bis Samstag ging es für weitere Sportlern und mehreren Besuchern mit dem Sportfestprogramm im Motorsport, Beach-Volleyball, Badminton, Bowling, Dart, Nordic Walking, Petanque, Blitzschach und Fußball bis hin zum Programmabschluss mit der Siegerehrung. Die Schuldirektorin Doris Möller vom LBZH Oldenburg war die ganze Zeit dabei und interessiert.

Der Gehörlosen Sportverein Oldenburg 1942 e.V. hat mit seinem Team an Helfern das Bestmögliche trotz Regenwetter organisiert. Insgesamt war es überwiegend positiv verlaufen, auch wenn leider – mit 120 Sportlern- weniger Sportteilnehmer/innen an den Wettkämpfen Freitag und Samstag teilgenommen haben. Es kamen zusätzlich Besucher und somit war es schon ein schönes Zusammentreffen.

Der Nds. Sportfest wird in zwei Jahren in Göttingen ausgerichtet.

Der nächste Schülervergleichswettkampf findet in 2 Jahren in Hildesheim am Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte statt, weil in Göttingen keine Gehörlosenschule beheimatet ist.

Ab August auch auf der Webseite

http://www.gehoerlosensport-nds.de/

Dort könnt ihr auch einen Film und mehrere Fotos anschauen....( Fotos hier klicken) und (Videos hier klicken)

Bericht: Sandra Gogol, Oliver Klaus

Fotos: Gehörlosen Sportverband Niedersachsen (Thomas Ritter), Thorsten Helmerichs (Stadtbild)

Am Mittwoch Ankunft der Schüler am Landesbildungszentrum für Hörgeschädigte zum Schülervergleichswettkampf

Nach dem Grillen begann die Auslosung der Mannschaften

Die 4 tauben Schiedsrichter, die beim Sportfest (Schüler) für fairen Wettkampf gesorgt haben

Am Donnerstag nach den Schülervergleichswettkämpfen: Hurra!
Das LBZH Oldenburg hat den Wanderpokal wieder gewonnen!

Am Freitag Empfang bei der Stadt Oldenburg (im Rathaus) und Eintrag ins Stadtbuch. Links steht die Bürgermeisterin.
Auf dem Sitzplatz ist Verbandspräsident Ewald Fries, der ins Buch reinschreibt.

Fußballturnier beim Sportfest am Samstag

Fussballer in ihrem Element

Am Abend die Siegerehrung für die Badminton-Spieler