GSV: Fortbildung “Augen auf! – Hinsehen und schützen. Prävention von sexualisierter Gewalt”

Am Samstag, den 06. November 2021 fand die 4-stündige Fortbildung „Augen auf! – Hinsehen und schützen. Prävention von sexualisierter Gewalt“ statt. Wir, André Danke (Übungsleiter) und Katrin Schußmann (Mitarbeiterin im Familienturnen-Team und Leiterin der Frühförderstelle dico – Bilinguale Entwicklungsbegleitung) waren für den Gehörlosen-Sportverein Oldenburg e.V. dabei.

Es waren insgesamt ?? interessierte Übungsleiter:innen aus verschiedenen Oldenburger Sportvereinen dabei. 

Der Stadtsportbund Oldenburg e.V. (SSB) hatte den Referenten Stefan Beckmann für dieses Thema eingeladen.

Es ist kein einfaches Thema, aber so wichtig in unserem Bereich. Wir haben gelernt was sexualisierte Gewalt ist und warum Informationen darüber für unseren Sportverein so bedeutend sind.

Täter:innen suchen nach Begegnungsorten, die es Ihnen leicht machen Kinder und Jugendliche zu erreichen. Sie benutzen dabei verschiedene Strategien. In Gruppenarbeit haben wir uns ausgetauscht welche Vereinsstruktur es Täter:innen leicht machen und was unser Verein braucht, damit Täter:innen keine Chance haben. Wir wollen Täter:innen keine Chance geben!

Ein Schutzkonzept ist für den Sportverein wichtig zur Prävention vor sexualisierter Gewalt. Dazu gehört z.B. eine transparente Struktur, eine Kultur der Achtsamkeit gegenüber Kindern, erwachsene Schutzbefohlene/Vertrauenspersonen, ein Beschwerdemanagement, einen Verhaltenskodex und eine genaue Personalauswahl inkl. Führungszeugnis.

Der Referent Stefan Beckmann hat uns erklärt wie Betroffene reagieren können und dass manche Betroffene sieben Mal bei Personen Hilfe suchen, bis sie endlich Hilfe bekommen. 
Was können wir tun, wenn

  • ein Kind/ ein Jugendlicher sich uns anvertraut
  • wir einen Verdachtsfall haben
  • jemand etwas gesehen hat

Wir wollen, dass unser Sportverein ein sicherer Ort für Kinder und Jugendliche ist!

Eine Fortsetzung zu diesem Thema ist fürs nächste Jahr geplant. Der Stadtsportbund Oldenburg e.V. (SSB) hat sich zur Aufgabe gemacht alle Oldenburger Sportverein sicherer für Kinder und Jugendliche zu machen. Dazu lädt er alle Vereine einzeln zu Informationsgesprächen ein.

Die Idee kam auf mit einer Beratungsstelle wie, Wildwasser Oldenburg e.V. oder Hand zu Hand e.V. ein Treffen zu vereinbaren und sich über Beratungsmöglichkeiten zu informieren.

Bericht von Katrin Schußmann